Die neue BASE-Abzocke: Kosten durch die Hintertür

0
30

Die neue BASE-Abzocke: Kosten durch die Hintertür – Zugegeben: das Wort „Abzocke“ ist schon sehr hoch gegriffen. Aber wie soll man das sonst bezeichnen, wenn ein Mobilfunkanbieter dem Kunden irgendwo versteckt im Kleingedruckten erklärt, dass die Allnet-Flat keine wirkliche Flatrate ist und automatisch weitere Kosten erhoben werden?

Internetoption statt Internetflat

Wenn ein Kunde einen Allnet-Tarif abschließt, möchte er auch, dass alles drin ist. Da die Kommunikation via Internet die SMS immer mehr verdrängt (http://www.tagesschau.de/wirtschaft/weniger-sms-in-deutschland100.html), legen immer mehr Menschen Wert auf ein solides Datenvolumen. Standardmäßig ist solch ein Volumen in Allnet-Tarifen enthalten, mit welchem man in der jeweilig angegebenen Höchstgeschwindigkeit im Netz surfen kann. Und wenn dieses Volumen aufgebraucht ist, wird die Geschwindigkeit rapide gedrosselt. Nicht so bei BASE. Wenn man auf deren Webseite bei einem Allnet-Tarif auf das kleine Sternchen klickt, um sich das Kleingedruckte anzeigen zu lassen, erscheint unter Punkt 1 eine Anmerkung, die einem den Mund weit offen stehen lässt: nachdem die 500MB Datenvolumen in diesem Tarif in weniger als einem Monat verbraucht werden, wird die Surfgeschwindigkeit nicht etwa gedrosselt, oh nein: es werden 100MB Datenvolumen automatisch dazu gebucht – für 2 Euro. Das passiert bis zu drei Mal pro Kalendermonat, und erst danach wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Mit anderen Worten: 6 Euro können monatlich an zusätzlichen Kosten anfallen. Dreist wird das Ganze vor allem dadurch, dass sich diese so genannte „Daten-Automatik“ nicht abstellen lässt bzw. abbestellt werden kann. Der Kunde wird lediglich per SMS informiert, dass er nun jeweils zwei Euro zusätzlich bezahlt. Man muss BASE ja förmlich dankbar sein, dass diese SMS einem nicht auch noch in Rechnung gestellt wird.

Automatisch höherer Tarif

Aber damit nicht genug: um dem Kunden die Kostenkontrolle noch etwas mehr zu entziehen, hat sich BASE was ganz besonderes ausgedacht: wenn man in drei aufeinanderfolgenden Monaten jeweils dreimal die 100MB zusätzlich aufgezwungen bekommen hat, wird der Kunde automatisch in den nächst höheren Datentarif gebucht. Vermutlich wertet BASE das sogar noch als faire Geste: wenn man beispielsweise von 500MB auf 2GB upgraden möchte (Anmerkung: richtig, es gibt keine kleineren Schritte, es springt direkt von 500MB auf 2GB), müsste man – bei Annahme einer gewissen Freiwilligkeit statt des Daten-Zwangs – 10 Euro monatlich dazu bezahlen. Und das passiert nun automatisch, wenn man wie oben erwähnt drei Monate in Folge 6 Euro Zwangsabgabe geleistet hat. Man zahlt also doch „nur“ 10 Euro für 2GB statt umgerechnet auf die Daten-Automatik 10 Euro für 500MB. Ich mache mich gleich noch auf die Suche, an welcher Stelle das BASE womöglich noch als Kundenfreundlichkeit verkauft.

Ich möchte keine Berufsschicht direkt angreifen, darum schaffe ich hiermit eine nicht reale Klischee-Kunstfigur: BASE täte gut daran, für „Innovationen“ dieser Art keinen Uni-Frischling der Wirtschaftswissenschaft mit Nebenfach Controlling zu Rate zu ziehen, der in seiner Freizeit gerne Was-ist-Was Bücher über das Thema Steinzeit liest und dessen Lieblingsfilm „Max, der Taschendieb“ aus dem Jahre 1962 ist. Solche wichtigen Details wie das Nicht-Vorhandensein einer Internetflat irgendwo in den tiefen des Kleingedruckten zu verstecken, ist eine Dreistigkeit sondergleichen. Wenn das bei anderen Anbietern Schule macht, Kunden durch diese Hintertür das Geld aus der Tasche zu ziehen, dürfen wir uns alle warm anziehen. Ich plädiere aber für den umgekehrten Weg: BASE sollte diese Klausel umgehend rückgängig machen, wenn ihr Chat und Mail-Postfach nicht bald mit Shitstorms der feinsten Sorte überzogen werden soll; vom potenziellen Kundenverlust ganz zu schweigen.

Hat Ihnen der Artikel weitergeholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung dieses Beitrags freuen:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here