LG mit starkem ersten Quartal

0
62

LG kann in den ersten 3 Monaten des Jahres 2017 auf eine gute Geschäftsentwicklung verweisen. Das Unternehmen gab einen Umsatz von 14,66 Billionen KRW (12,70 Milliarden US-Dollar) bekannt, was einer Steigerung um 9,7 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres entspricht. Zugleich konnte LG sein operatives Ergebnis auf 921,5 Milliarden KRW (798,3 Millionen US-Dollar) nahezu verdoppeln.

Im Bereich der Smartphones war das Unternehmen ebenfalls erfolgreich. Im ersten Quartal wies LG dabei einen Umsatz von 3,01 Billionen KRW (2,61 Milliarden US-Dollar) aus, was einer Verbesserung um vier Prozent gegenüber dem Vorquartal und um zwei Prozent gegenüber dem ersten Quartal des Vorjahres entspricht. Maßgeblich hierfür war die Markteinführung des Smartphone-Spitzenproduktes G6 sowie neuer Modelle für den Massenmarkt. Das Unternehmen meldet für dieses Quartal verkaufte Stückzahlen von 14,8 Millionen Smartphones und damit zehn Prozent mehr als im ersten Quartal des Vorjahres, besonders durch Verkäufe in Amerika. Während die Reorganisierungsmaßnahmen des vergangenen Jahres erste Wirkungen zeigen, wird auch erwartet, dass sich der Preiswettbewerb im Massensegment und die Konkurrenz durch andere Spitzenmodelle in diesem Jahr verschärfen werden.

Ob der Erfolg des LG G6 so weiter laufen wird, ist nicht sicher, denn die Konkurrenz bringt in den nächsten Wochen ebenfalls ihre Topmodelle auf den Markt. So ist das Galaxy S8 bereits gestartet und auch das OnePlus 5 wird in den nächsten Wochen erwartet. Damit bekommt das neue LG Topmodell deutlich mehr Konkurrenz und das könnte sich auch auf die Verkaufszahlen auswirken.

Hat Ihnen der Artikel weitergeholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung dieses Beitrags freuen:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here